Das Schießen mit der Luftpistole wird „stehend freihändig mit ausgestrecktem Arm auf 10 Meter Entfernung ausgeführt, wobei die Zehn der Scheibe einen Durchmesser von 11,5 mm hat. Hat man beim Luftgewehr ein Ringkorn zur Visierung, so ist es bei der Luftpistole wie herkömmlich Kimme und Korn. Ansonsten sind die Wettbewerbe, seien es die Rundenwettkämpfe oder die Meisterschaften gleich wie beim Luftgewehr. Auch hier hat man seit einigen Jahren die Möglichkeit, ab der Altersgrenze von 56 Jahren aufgelegt und ab 72 Jahren sitzend und aufgelegt zu schießen. Es bestehen kaum Kleidungsvorschriften, allerdings ist stützende Spezialkleidung (wie sie bei Gewehrdisziplinen üblich ist) nicht erlaubt. Ein Gehörschutz wird oft zur Steigerung der Konzentration verwendet.

Nächste Termine

Fr 25.10.19, 19:00 - 22:00 Uhr
LG Aufalge
Fr 01.11.19, 19:00 - 22:00 Uhr
LP Frei
Fr 15.11.19, 19:00 - 22:00 Uhr
LP Auflage